zur Startseite
Kontakt
Silvia Mosen FRAUEN-BeWEGung KörperTherapie für Frauen
 
 

Therapien

Beckenboden-Basisarbeit

Yoga /
Wahrnehmungs- übungen

Shiatsu

Fuß-Reflex

Manuelle Lymphdrainage

Wirbeltherapie nach Dorn

 

       
 

Beckenboden-Basisarbeit

Der Muskelteppich Beckenboden als Zwischenetage im Hochhaus Mensch kann aus der Basis des Beckens viel Kraft geben.
Dabei ist er wie eine Schwingtür zwischen Körper und Seele: sich als Frau kennen zu lernen - die eigene Mitte zu finden - ist nicht nur wichtig bei gynäkologischen Beschwerden, sondern entwickelt auch Selbst-Bewusstsein für eine entspannte gute (Körper)-Haltung von Kopf bis Fuß.

Günstig zu beeinflussen sind insbesondere:

  • "Reizblase", "Blasenschwäche", Senkungen
  • Zyklus-Störungen / Mens-Schmerzen
  • begleitend bei gyn. Erkrankungen
  • Rekonvaleszenz nach (gynäko-/urologischer) OP
  • Orthopädie: Wirbelsäule, Kreuzbein, Hüftgelenk
  • Psycho-Somatik: Mitte, "Haltung", Selbst-Bewusstsein
  • Sexualität: Verletzungen heilen, Lust (neu) entdecken,
  • ein Bild von sich als sexuellem Wesen entwickeln

Meine Beckenboden-Basisarbeit basiert auf dem Training nach BENITA CANTIENI. Diese Übungen wirken gezielt an den tiefen Muskelschichten des Beckenbodens und gehen damit über die verbreiteten "Kneif-Übungen" weit hinaus. So wird der gesamte Muskelteppich im wahrsten Sinne des Wortes als Becken-"Boden" aktiviert.
Als Grundlage führe ich ein Befundgespräch und berate zum Verhalten im Alltag. Individuell werden die Beschwerden betrachtet, Anatomie erklärt und Übungen ausprobiert.
Dabei ist nicht nur Kraft wichtig, sondern auch Entspannungsfähigkeit.
Die ausgewählten Übungen können ergänzt werden durch Dehnungen und Atemtechniken aus dem Yoga, Arbeit mit den Chakren und Visualisierungen, um Bilder für das (Körper)-Erleben zu finden.
Nicht zuletzt über die psycho-somatische Symbolik (Schließen & Öffnen) können sich Lebensthemen klären, Ressourcen aktiviert und neue Wege möglich werden.

 

 

Beckenboden-Symbol